Bundesligateam verhilft Hessen zur


Deutschen Ländermeisterschaft 2017

 

 

Finale-Hessen-Team in Frankfurt-Eschersheim v.l.: Bodo Konieczny, David Canady, Karsten Aust,
Oliver Morig
und Dirk Völkel 

Am Sonntag (20.11.2017) haben unsere Bundesligabowler in Frankfurt-Eschersheim wieder ein Stück Bowlinggeschichte geschrieben. Nach dem unsere Bundesligacracks sich durch den Gewinn des Hess.Vereinspokals für die "Deutsche Ländermeisterschaft" qualifiziert hatten, gewannen sie jetzt auch für Hessen diese Deutsche Meisterschaft für Ländermannschaften

In Frankfurt wurde das 16`er Teilnehmerfeld in zwei 8`er Gruppen ausgelost. Wobei jeder gegen jeden einmal antrat. Die jeweils beiden Gruppenersten- und zweiten erreichten die Halbfinals. Die Sieger spielten dann um die Meisterschaft. Unsere Mannschaft konnte sich als Gruppenzweiter mit 60 Punkten und 7.399/Schnitt 211 Pins hinter Bayern für das Halbfinale qualifizieren. 

Hier wartete die Auswahl von Hamburg. Und unsere Spieler behielten in einem dramatischen Halbfinale die Nerven und gewannen mit 8:6 Punkten 1014:1002 Pins denkbar knapp. Lohn der Anstrengung das Finale gegen die Auswahl von Berlin. 

Im Finale hatten die Berliner keine Chance. Ein glänzend aufgelegter Oliver Morig führte seine Mannschaft mit 268 Pins zur Meisterschaft. Am Ende standen 1054: 961 Pins und 10:4 Punkte für unsere Finale-Bowler unterstützt von Karsten Aust zu Buche. Überlegener Sieg und Goldmedaille für das Kasseler Hessen-Team in Frankfurt-Eschersheim.

Es spielten und erzielten in Frankfurt für unsere Mannschaft: Oliver Morig 14 Siegpunkte 1975/Schnitt 219 Pins, David Canady 12 SP 1938/215 Pins, Bodo Konieczny 12 SP 1811/201 Pins, Karsten Aust 8 SP 1969/219 Pins und Dirk Völkel 8 SP 1781/198 Pins.

 

-

Finale II holt sich am Frankfurter Rebstock

zweiten Tagessieg in dieser Saison

  

Finale-Regionalligateam am Frankfurter Rebstock v.l.: Werner Kallup, Volkan Özsoy, Fabien Horn, Dieter
Collmann, Nico Henneberg und Dirk Heller.

Am Sonntag (12.11.2017) hat unsere Regionalligamannschaft trotz aller Personalprobleme den zweiten Tagessieg in der laufenden Saison am Frankfurter Rebstock eingefahren und damit gezeigt, daß sie auch auswärts in der Regionalliga Hessen mithalten kann.

Dabei gelangen unserer "Zweiten" bei den sieben Begegnungen des Sonntags fünf Siege (15 Punkte) und auch bei den Spielerpunkten war man diesmal mit 34 Punkten Spitze. Damit rückte man auf Platz drei in der Tabelle vor und hat alle Möglichkeiten weiter vorn mitzuspielen.

Fleißigster Punktesammler war diesmal Volkan Özsoy, der am Samstag noch in Ludwigshafen im Bundesligaaufgebot stand aber bei 5 von 6 möglichen Siegen des Bundesligateams dort nicht eingesetzt wurde, mit 1511/Schnitt 216 Pins und 10 Siegpunkten. Wichtig für das gute Abschneiden, daß dann doch noch "Oldie" Dieter Collmann rechtzeitig fit für einen Einsatz wurde. Mit seiner Einwechselung und den dabei erzielten 597 Pins und 6 Spielerpunkten hielt er unsere Bundesligareserve auf Tagessiegkurs.

  

   

 

 

Bodo Konieczny/Nadine Geißler Hess.Mixedmeister 2017/2018

              Auch bei den am letzten Wochenende (04/05.11.2017) in Wiesbaden und Viernheim stattgefundenen Hessischen Mixedmeisterschaften 2017/2018 wurden...  mehr ›

Oliver Morig gewinnt das Deutsche Ranglistenturnier 2017 in Wildau

         Unsere Bundesligaspieler haben beim Deutschen Ranglistenturnier 2017 in Wildau ihre derzeitige tolle Form wieder einmal unter...  mehr ›

Tobias Börding gewinnt Bronze bei den World Games 2017 

             Finale-Neuzugang Tobias Börding überzeugt mit Bronze im Einzelwettbewerb der WG    In der...  mehr ›